20.08.2015 11:00

Das Haar sitzt: Flechtfrisuren für das Oktoberfest

Flechtfrisuren für das OktoberfestWill Frau auf dem Oktoberfest stylish unterwegs sein, reicht nicht nur ein schickes Dirndl aus. Ebenso wichtig ist die gekonnt frisierte Haarpracht. Auch dieses Jahr wieder total angesagt: Feminine Flechtfrisuren. Sie machen nicht nur viel her – mit ein paar Handgriffen bekommt jede Dame die hübschen Frisuren auch selber hin. Wir verraten, wie’s geht.

Einfache Zöpfchen

Jedes Jahr immer wieder gerne auf dem Oktoberfest gesehen und einfach super niedlich: Zwei Zöpfchen. Für diese Frisur ziehen Sie sich einfach einen Mittelscheitel (auch über den Hinterkopf) und teilen Ihr Haar somit in zwei Partien. Nun flechten Sie zunächst die rechte Partie bis ganz nach unten und fixieren den Zopf mit einem Haargummi. Genauso gehen Sie auch auf der linken Seite vor. Für das perfekte Wiesnoutfit binden Sie um die beiden Haargummis kleine Schleifchen. Schon ist der Look fertig.

Edle Wellen

Wer es edel und romantisch zugleich mag, versucht sich an einer Flechtfrisur mit Wasserwelle. Hierzu ziehen Sie zunächst einen tiefsitzenden Seitenscheitel und stylen sich eine Wasserwelle mit großen Locken (entweder selbst oder beim Friseur). Anschließen drehen Sie die Welle ein und fixieren alle Haare am Hinterkopf zu einem Pferdeschwanz. Den Pferdeschwanz teilen Sie nun in mehrere Strähnen auf, die Sie einzeln verzwirbeln und mit feinen Nadeln am Hinterkopf feststecken. Tipp: Legen Sie die Strähnen zwischenzeitlich übereinander, so dass die Nadeln durch andere Strähnen verdeckt werden. Très chic!

Klassischer Haarkranz

Der Klassiker unter den Dirndlfrisuren: Der Haarkranz. Hierzu die Haare am Oberkopf bis hin zu den Ohren abteilen und in drei Strähnen aufteilen. Nun die Haare vom linken zum rechten Ohr flechten – dabei immer wieder die restlichen Haare (das Unterhaar) mit einflechten, bis alle Haare verflochten sind. Den fertigen Zopf um den Kopf herumlegen – so dass der Eindruck eines Kranzes aus Haaren entsteht – und feststecken. Voilà. Schon tragen Sie ein Haarkränzchen auf Ihrem Haupt.

Edler Chignon

Einen Hauch von Glamour versprüht diese Frisur, die perfekt zu einem edlen Dirndl getragen werden kann. Für den Wiesn-Chignon flechten Sie sich zunächst einen französischen Zopf. Fixieren Sie das Ende des Zopfs mit einem kleinen, feinen Haargummi. Den Zopf schlagen Sie nun nach innen Richtung Nacken ein und verstecken ihn unterhalb der Flechtung am Kopf. Anschließend mit Haarnadeln feststecken, so dass die Illusion eines geflochtenen Dutts entsteht. Sehr edel und feminin zugleich.

Schöne Wallemähne

Manchmal muss es doch schnell gehen – und nicht jede Frau möchte ihr Haar zu einem Zopf flechten, sondern offen präsentieren dürfen. Dann einfach einen Mittelscheitel ziehen, das Haar glätten und die Haarenden zu feinen Wellen einlegen. Anschließend die vorderen Haarsträhnen nach hinten nehmen und seitlich am Kopf feststecken. Noch eine Blüte ins Haar und – fertig!

Wir hoffen Ihnen mit diesen Frisurentrends ein bisschen Inspiration für Ihre nächste Wiesn-Frisur gegeben zu haben. Wenn Sie außerdem noch auf der Suche nach den passenden Accessoires für Ihre Oktoberfest-Tracht sind, schauen Sie mal bei unseren Trachten Zierteilen vorbei. Von einfachen Blüten, über den klassischen Hirschkopf bis hin zum Brezen-Knopf ist alles dabei.